Budo Sportgemeinschaft Kleverland
Budo Sportgemeinschaft Kleverland

KEM U11/U15 Emmerich

 

Am Samstag dem 29.01.2023 startete das erste Judoturnier für unsere Kids in diesem Jahr.

Zunächst starteten sechs Judoka in der U15.

Ali kämpfte das erste mal in der Altersklasse U15 und kämpfte in der Gewichtsklasse bis 43 kg. Leider konnte Ali seine 4 Kämpfe nicht für sich entscheiden und landete auf dem 5. Platz.

Als nächstes startete Leander in der Gewichtsklasse bis 50 kg. Leander verlor seinen ersten Kampf, konnte jedoch seinen zweiten Kampf für sich entscheiden. Er landete somit auf dem 2. Platz.

Dann gingen Igor und Yona in der Gewichtsklasse bis 60 kg an den Start. Zunächst kämpfte Igor gegen einen Gegner aus Emmerich. Diesen konnte er durch einen Haltegriff besiegen.

Im Kampf von Igor gegen Yona, musste sich Igor geschlagen geben und Yona gewann. Yona konnte auch seinen Kampf gegen den Emmericher Judoka gewinnen. Somit wurde Igor Zweiter und Yona Erster.

Danach gingen die Mädchen an den Start. Annika und Alex starteten beide in der Gewichtsklasse bis 63 kg und hatten keine weiteren Gegnerinnen in ihrer Gewichtsklasse. Alex konnte sich den ersten Platz sichern und Annika den zweiten Platz.

Nachdem die U15 ihre Kämpfe beendet hatten, durften auch endlich die U11er starten.

Milan und Tim kämpften beide in der Gewichtsklasse bis 34 kg in einem Teilnehmerfeld von insgesamt 6 Judoka. Es wurde im zweier Pool-System gekämpft. Milan verlor seine zwei Kämpfe und landete auf dem 5. Platz. Tim hatte zunächst ein Freilos, konnte seinen nächsten Kampf gewinnen und stand dann im Finale. Dieses verlor er und landete somit auf Platz 2. 

19. internationales Turnier Trofee van de Donderslag

Am Samstag den 8.1.2023 waren 8 unserer BSG Kleverland Kämpfer beim 

19. internationalen Turnier in Belgien, der "Trofee van de Donderslag" beim Judoclub Gruitrode. 
 
Um dies ein unvergessliches Erlebnis werden zu lassen haben wir uns mit dem 1. SC Lippetal von Freitag bis Sonntag eine Jugendunterkunft geteilt. 
Zusammen haben wir viel gespielt und gelacht. Hier entstanden auch Namen wie King Kong, Johan, Sunshine und Sponge Bob die sich in guter Gesellschaft zu Onke, Gif und Gesichtsgrätsche befanden, um nur ein paar zu nennen.
 
Wir starteten mit der Waage um 8:00 mit U15. Danach die U18, dann mittags die U21 und Senioren. Am Abend fand dann noch das Ne-Waza Turnier statt. Um 21:45 Uhr war dann auch die Siegerehrung vorbei. 
 
Te-Waza:
Yona Taheri U15 (-60kg) 1x verloren
Maarten Kratz U18 (-81kg)  2x Verloren
Julina Gorißen U18 (-63kg) 1x Gewonnen, 2x Verloren.
Fabian Reusch U18 (-66kg) 2x verloren
Linas Helmrich U18 (-55kg) 2x gewonnen, 2x verloren 
Sharujan Chandramohan U21 (-66kg) 2x gewonnen 1x verloren Platz 3
Patrick Gorißen +21 (-66kg) 2x verloren
Jette Bos U18 (-52kg) konnte leider beim Te-waza aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten.
 
Beim folgenden Ne-Waza Turnier nahmen alle ab U18 nochmal teil.
 
Maarten Kratz 2x verloren
Julina Gorißen 1x gewonnen, 1x verloren Platz 3
Fabian Reusch 1x verloren 1x gewonnen
Linas Helmrich 1x verloren 1x gewonnen
Sharujan Chandramohan 2x verloren
Patrick Gorißen 2x gewonnen 1x verloren 2. Platz
Jette Bos 2x verloren
 
Mehr Information zum Turnier, Wettkampflisten und Bilder gibt es hier: https://www.judo-meeuwen-gruitrode.be/
 
Auch auf unsere Internetseite im internen Bereich findet ihr einige Bilder.

Gürtelprüfung 18.12.2022

Am heutigen Sonntag nahmen 20 junge Judoka an unserer diesjährigen Wintergürtelprüfung teil. Leider konnten 3 Judoka aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen und holen die Prüfung im Januar nach. 

Alle Prüflinge haben ihre Prüfung zum nächsten Kyu-Grad bestanden. Besondere Leistungen zeigten Fabian Reusch und Julina Gorißen. 

Folgende Judoka dürfen nun stolz ihren neuen Gürtel tragen.

weiß-gelb: Milan und Youssef

gelb: Kamalladin

gelb-orange: Ali, Igor, Tim, Alexandra, Mojeb, Annika und Kurt

orange-grün: Maarten

grün: Erik

blau: Bachir, Saya, Jette, Linas

braun: Leander, Yona, Fabian und Julina

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Nikolausturnier 2022
Heute waren unsere kleinen und größeren Judoka wieder aktiv und erfolgreich beim Kreis-Nikolaus Turnier in Rees.
In der Anfängerkategorie starteten zum ersten Mal Milan und Ilias. Beide waren von Anfang an mit Spaß und Ehrgeiz dabei. Milan belegte mit drei Siegen den 1. Platz. Ilias musste sich leider 3x geschlagen geben und belegte den 3. Platz. Er siegte mit seiner freundlichen Art einen super Sportgeist.
In der U11 waren Kamal und Tim in einer starken Gewichtsklasse. Beide gewannen einen und verloren zwei Kämpfe. Tim konnte den 3 Platz erreichen. Kamal verlor leider den Kampf um diesen Platz.
Ali gewann 2 Kämpfe durch Ippon und verlor einen. Damit stand er auf Platz 2.
Igor gewann einen Kampf mit Ippon. Nachdem sein 2. Gegner ihn warf und auf seinen Kopf fiel, musste er leider aufgeben. Er belegte den 3 Platz.
Annika und Alexandra kämpften in einer Gewichtsklasse. Hier zeigte Alexandra mehr Ehrgeiz und setzte ihre Techniken durch. Alexandra kam somit auf Platz 2, Annika auf Platz 3.
Etwas Training fehlte Bachir. Er wurde sehr gekonnt Ippon geworfen. Beim 2. Kampf drehte Bachir den Spieß um und gewann seinerseits mit Ippon und landete auf Platz 2.
Jette und Saya waren ebenfalls in einer Gewichtsklasse. Jette verlor ihren 1. Kampf genau wie Saya. Da sie aber gegen Saya gewann belegte sie den 2. und Saya den 3. Platz.
Wir können auf unseren Nachwuchs stolz sein. Ich hoffe dass wir im nächsten Jahr noch mehr Medallien erkämpfen können.
Linas war als tolle Unterstützung auch dabei.
Stadtmeisterschaften Bocholt
Am Samstag den 03.12.22 machten sich ein paar Judoka auf den Weg zu den Stadtmeisterschaften nach Bocholt. In der U13 starteten Annika Blenckers und Igor Korytowski. Für beide war es das zweite Turnier. Aufgrund der geringen Teilnahme wurden die Mädchen und Jungs zusammengelegt. Somit kämpften sowohl Igor als auch Annika in der Gewichtsklasse bis 60 kg.
Annika konnte leider keinen ihrer Kämpfe für sich entscheiden und wurde Dritte. Igor konnte alle seine Kämpfe für sich entscheiden und landete auf den 1. Platz.
Im Anschluss starteten die Männer und Frauen.
Jenny entschied sich spontan dazu zu kämpfen und kämpfte in der Gewichtsklasse bis 64 kg. Sie konnte alle ihre Kämpfe für sich entscheiden und landete auf den 1. Platz.
Danach startete Patrick in der Gewichtsklasse bis 73 kg. Er hatte zwei Kämpfe zu meistern. Am Ende hatte jeder der Kämpfer einen Kampf gewonnen und einen verloren, sodass die Truppe nochmal von vorne startete. Dort konnte Patrick dann beide Kämpfe für sich entscheiden und landete auch auf dem ersten Platz. In der Vereinswertung der Erwachsenen landeten wir damit auf dem 2. Platz.
Am Sonntag den 04.12.22 machten sich vier unserer U18 Judoka auf den Weg mach Bocholt zur Stadtmeisterschaft.
Nachdem gestern bei den Stadtmeisterschaften in Bocholt Jenny und Patrick mit jeweils dem ersten Platz und damit sogar Platz zwei in der Vereinswertung belegt haben, haben unsere Jugendlichen der U18 heute noch einen drauf gelegt.
Durch geringe Teilnahme wurden mehrere Gewichtsklassen kreativ und in Absprache mit allen zusammengelegt.
Julina und Merhanus belegten den 1.Platz, Maarten den 2. und Linas den 3. Platz.
Linas war leider fast 20kg leichter als der schwerste seiner Gewichtsklasse. Deshalb bestritt er einen Freundschaftskampf in seiner Gewichtsklasse -54kg mit einem Kämpfer aus der U15, den er auch durch sehr gute Bewegung im Boden gewann.
Als Tüpfelchen auf dem "i" belegten wir den Ersten Platz in der Vereinswertung und durften den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Übernachtung in der Judohalle

Am Wochenende vom 03.12.22 auf den 04.12.22 fand unsere Judoübernachtung statt. Nachdem die Kinder um 18.00 Uhr in die Halle kamen, wurden zunächste einige Spiele gespielt, bis um 19.00 Uhr die Pizza eingetroffen ist.

Im Anschluss wurde ein Film über den Beamer abgespielt. Danach konnten die Kinder und Jugendlichen noch in der Halle spielen und ihre Schlafplätze vorbereiten. Um 24.00 Uhr war dann endlich Ruhe und alle schliefen.
Am nächsten Morgen wurde gemeinsam gefrühstückt und um 10.00 Uhr wurde mit dem Prüfungsvorbereitungstraining gestartet.
Alle hatten viel Spaß an diesem Wochenende.

4. Dan für Erich

Am Samstag den 12.11.2022 machte sich unser Trainer Erich mit seinem Trainingspartner Dieter auf dem Weg nach Herten. Manuel fungierte hierbei als einer von vielen Prüfern auf dieser Prüfung. 

Erich absolvierte die Prüfung zum 4. Dan mit Erfolg!

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten BSG Team

Landeseinzelturnier U17 in Lünen

 

Am heutigen Samstag reisten 2 unserer Judoka zum Landeseinzelturnier nach Lünen. 

Zunächst startete Linas Helmrich in der Gewichtsklasse bis 55 kg in einem Teilnehmerfeld von 14 Judoka. Es wurde im Doppel-KO-System gekämpft.

Seinen ersten Kampf verlor Linas gegen Mikkel Häger aus Gelsenkirchen. 

Linas kam dann in die Trostrunde. Dort konnte er seinen nächsten Kampf durch einen Wa-zari mit anschließendem Haltegriff für sich entscheiden. Seinen nächsten Kampf verlor Linas. 

Jette startete danach in der Gewichtsklasse bis 52 kg in einem Teilnehmerfeld von 14 Judoka.

Auch Jette verlor ihren ersten Kampf und rutschte in die Trostrunde. Ihren nächsten Kampf konnte sie für sich entscheiden, verlor aber danach. 

Die jungen Judoka konnten viel Kampferfahrung sammeln und werden bestimmt im nächsten Jahr besser abschneiden.

Kyu-Prüfung am 20.06.2022

 

Am heutigen Montag traten 11 junge Judoka zur Sommerprüfung an. 

Natürlich haben alle ihr Bestes gegeben und die Prüfung bestanden. 

 

Wir gratulieren 

Neeltje Rode und Emilian Hartmann zum 8. Kyu

Mobinollah Nazari, Mojebollah Nazari, Ameliya Zhuraeva, Alijon Zhuraev, Igor Korytowski sowie Alexandra Fondos zum 7. Kyu

Maarten Kratz zum 5. Kyu

Linas Helmrich zum 3. Kyu 

Julina Gorißen zum 2. Kyu

 

Prüfungsbester wurde Linas Helmrich. 

Stadtmeisterschaften Emmerich
Am Sonntag dem 12.06.22 fuhren 6 junge Judoka zu den Stadtmeisterschaften nach Emmerich.
Als erstes startete Mojebollah in der U15. Es war das erste Turnier für ihn. Er musste gegen einen erfahreneren Kämpfer kämpfen, konnte sich aber wacker halten und kämpfte über die gesamte Kamofzeit. Er verlor jedoch durch eine Wazari Wertung des Gegners und erreichte den zweiten Platz. Dann gingen unsere U13 Judoka an den Start. Dort kämpften Annika, Alexandra und Igor zusammen mit einem erfahrenen Judoka aus Senshu-Hau in einer Gewichtsklasse. Igor konnte sich in dieser Gruppe den 2ten Platz sichern. Annika und Alexandra erreichten den 3ten Platz. Ali kämpfte in seiner Gewichtsklasse zweimal und konnte beide Kämpfe für sich entscheiden. Er erreichte den 1ten Platz.
Zuletzt startete unser jüngster Judoka Mobinollah. Er hatte einen Gegner und verlor seinen Kampf. Er erreichte den 2ten Platz.
Für die meisten unserer Judoka war es das erste Turnier.
Wir freuen uns auf viele weitere Turniere.

 

Emmerich 14.05.22

Am heutigen Samstag machten sich 4 junge Kämpfer zusammen mit ihrem Trainer Patrick auf den Weg nach Emmerich, um bei den Kreiseinzelmeisterschaften zu kämpfen.
Kamal startete in der U11 und hatte einen Kampf. Diesen konnte er für sich entscheiden und erreichte somit den 1. Platz auf seinem ersten Turnier überhaupt.
Ali, Max und Ben starteten in der U13. Auch für Ali war es das erste Turnier. Er hatte ebenfalls einen Kampf, den er für sich entschied. Auch er wurde 1. Max hatte ebenfalls einen Kampf zu bestreiten. Leider verlor Max diesen und wurde 2er. Ben musste in einem Pool von 5 Judoka antreten. Er erreichte am Ende den 3. Platz.
Alle 4 haben sich für die Bezirkseinzelmeisterschaften am kommenden Samstag qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Trainerteam??

 
Trainer*innen-Nachwuchs wird qualifiziert
Nachdem bereits einige Lehrgänge im Bereich der TR-C Fort- und Ausbildungen in 2022 stattgefunden haben, befinden sich aktuell 40 jugendliche Judoka in Hennef, um sich zum Trainerassistenten ausbilden lassen. Motiviert und engagiert verbringen sie vier Tage in der Sportschule, um sich Ideen, Inhalte, Methoden und weitere Kenntnisse in der Vermittlung von Unterricht anzueignen. Das Ausbildungsteam, um Yamina Bouchibane, Daniel Lachmann und Angela Andree, freuen sich über das Interesse und Engagement der Jugendlichen, mit denen es einfach Spaß macht zusammen auf und neben der Matte zu sein und gemeinsam das erste Etappenziel auf dem Weg zum TR-C zu erreichen.
Aus unseren Reihen namen Saya Ali sowie Julina Gorißen teil.